FairReisen in ferne Welten

Do, 31.10.2013, 19:30
Diskussion
Mit Dorit Behrens (Crowdfunding Projekt „Gute Reise“), Malte Steinbrink (Geografisches Institut Osnabrück, Forschungsschwerpunkt Slumming), Antje Monshausen (Tourism Watch bei Brot für die Welt)
suze / photocase.com

Seit jeher faszinieren uns andere Länder und Kulturen. Gerade Fernreisende suchen oft nach authentischen Erlebnissen, wollen unberührte Landschaften entdecken, über den eigenen Tellerrand hinausschauen. Doch was ist dran an der Aussage: „Der Tourist zerstört, was er sucht, indem er es findet“? (Hans Magnus Enzensberger) Wie kann faires Reisen gelingen und Reisende, Einheimische und Umwelt gleichermaßen profitieren? Die Autorin Dorit Behrens hat diese Frage zum Anlass ihrer Indienreise und dem damit verbundenen Buchprojekt „Gute Reise“ genommen. Auch mit extremer Armut musste sie sich dort auseinandersetzen. Gerade dieses scheint für viele Reisende reizvoll: „Slumming“ oder  „Armutstourismus“ heißt dieses Phänomen, das Malte Steinbrink seit vielen Jahren untersucht. Gemeinsam diskutieren die beiden mit Antje Monshausen von Tourism-Watch bei Brot für die Welt über Fallstricke des Fernreisens sowie über Möglichkeiten eines nachhaltigen und fairen Tourismus.

Über die Referent_innen

Malte Steinbrink: Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Sozialgeographie am Institut für Geographie und assoziiertes Mitglied des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien an der Universität Osnabrück. Seine Forschungsschwerpunkte sind die geographische Entwicklungs- und Migrationsforschung sowie Tourismusforschung. Das südliche Afrika bildet seinen regionalen Arbeitsschwerpunkt.

Antje Monshausen: Referentin Tourismus und Entwicklung und Leiterin der Arbeitsstelle Tourism Watch. Der Informationsdienst TourismWatch liefert vierteljährlich Berichte und Hintergründe über den Ferntourismus und weist auf Tagungen und neue Literatur zum Thema hin.

Dorit Behrens: ist freie Texterin und Projektmanagerin in Berlin mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit. Das Geld für das Projekt "Gute Reise" hat sie durch Spenden über eine Crowdfunding Plattform zusammen gesammelt. Zurzeit schreibt sie an dem Buch zum Projekt.

Ort: 

W3-Saal

Preis: 
3,-
Archiv Themenreihe: 
Bewegte Welt