The Syrian Revolution through Palestinian Eyes

Di, 19.09.2017,
19:00 bis 22:00
Einführung mit Gespräch
Die Veranstaltung wird auf Englisch stattfinden
Adopt a Revolution

+++English below+++

Was wird in Deutschland eigentlich thematisiert, wenn über Syrien gesprochen wird? Wer spricht und welche Stimmen bleiben ungehört in einer Debatte, die sich oft in geopolitischen Analysen verliert? Mit ihrem Aufstand im März 2011 gegen die Diktatur Bashar al-Assads stritten zivile Aktivist*innen für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte - und viele können bis heute von ihren Visionen und Diskursen erzählen. Darunter palästinensische Aktivist*innen, die ihre spezifische Sicht der Dinge darstellen können.

Die syrische Revolution war, wie die Bevölkerung des Landes, von pluralen Identitäten durchzogen. So war Syrien auch ein Zuhause für 560.000 geflüchtete Palästinenser*innen. Ihre rege Beteiligung findet sich auf allen Seiten des Konflikts. Der Fall des bekannten, hingerichteten Medienaktivisten Bassel Khartabil Safadi steht beispielhaft für die Bedeutung von Palästinenser/innen in der syrischen Revolution, genauso wie dutzende palästinensisch geprägte lokale Revolutionskomitees.

Welches Selbstverständnis hatten palästinensische Aktivist*innen in der syrsichen Revolution? Wie veränderte der Konflikt die Situation von Palästinenser*innen im Land? Welche Folgen hat das für ihre spezifisch palästinensische Identität?

Einführung und Gespräch zur syrischen Revolution, ihren Kontinuitäten und der besonderen Rolle der Palästinenser*innen mit Mohammad und Ansar im Rahmen der Reihe “Talking about the Revolution” von Adopt a Revolution.

Die Veranstaltung wird auf Englisch stattfinden mit freundlicher Unterstützung von Engagement Global.

//// English

What is discussed in Germany when people talk about Syria? Who speaks and whose voices stay unheard in a debate, which tends to get lost in analysis on geopolitics? From the beginning of the Syrian spring against the regime of Bashar al-Assad in 2011 until today there are people, who believe in this uprising and can tell about its visions and discourses.

A revolution, whose creators were of the most plural identities. Syria was also home for 560,000 Palestinian refugees. Their participation can be found on all sides of the conflict. The case of the famous, executed media activist Bassel Khartabil Safadi and dozens of Local Coordination Committees witness the immense role of the Palestinian population within the Syrian Uprising. How did their participation look like? And how did the Syrian spring change the identities and situation of the Palestinians living in Syria?

Introduction and conversation about the Syrian uprising and its continuities with Mohammad und Ansar within the series “Talking about the Revolution” by Adopt a Revolution
www.adoptrevolution.org

Adopt a Revolution
Ort: 

W3-Saal
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V.Nernstweg 32-34
22765 Hamburg

Preis: 
Eintritt frei / free entry