Vorstellung der Arbeit von NEMO

- Bundesverband der Netzwerke von Migrantenorganisationen
Mo, 07.05.2018,
19:30 bis 21:30
Input und Expert_innenaustausch
Mit Breschkai Ferhad

Expert_innenaustausch im Rahmen unserer Themenreihe: Radikale Teilhabe – Aber wie?!

Migrantenorganisationen nehmen am demokratischen Leben in der Bundesrepublik Deutschland teil; sie fördern die soziale, wirtschaftliche,
kulturelle und politische Teilhabe von in Deutschland lebenden Menschen, die selbst Migrationserfahrungen gemacht haben oder aus Familien mit Migrationsgeschichte stammen. In dieser Veranstaltung wird die Arbeit von NEMO vorgestellt, dem Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen, der Verbünde von Migrantenorganisationen auf lokaler Ebene vertritt. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung Raum für einen Austausch zwischen Organisationen.

Breschkai Ferhad ist Teil des Geschäftsführenden Vorstands
von NEMO, dem Bundesverband der Netzwerke von Migrantenorganisationen.

Anmeldung bitte unter: info@w3-hamburg.de oder 040 398053 - 60

Die Themenreihe ist gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg / Bezirksamt Altona im Rahmen des „Hamburger Integrationsfonds“

Ort: 

Im Saal der W3, Nernstweg 32-34

Preis: 
Spende